So hat einmal ein Coachee meine Arbeit beschrieben: „Man taucht ein in einen virtuellen Raum, in dem alles Mögliche erscheint:Ressourcen und Hindernisse, Tote und Lebende, Eigenschaften und Ereignisse,Gefühle und Körpersymptome, manchmal auch andere Dimensionen und allerleiEigenartiges. In diesem Raum scheint alles möglich, alles darf und kann geschehen.Zeit und Raum sind keine Beschränkung. Und hinterher ist etwas anders, besser.Eigentlich ganz einfach, trotzdem verblüffend.

Hinter die Dinge zu schauen, zu verstehen, wie der Bauplanfunktioniert – das hat mich schon seit frühester Kindheit interessiert. Dazukam eine gewisse kreative Faulheit: Warum dauernd mit viel Mühe die großenRäder drehen, wenn man vielleicht nur das passende kleine Rädchen finden muss?Systemische Ansätze, Intuition und die neuesten neurologischen Facts ergänzensich in meiner Arbeit.

Neben Klarheit, Pragmatismus und einer realistischenBescheidenheit (Bin ich Jesus, oder was?) ist Humor eines meiner liebsten Werkzeuge in Beratung und Coaching. Das Leben kommt manchmal ernst genug daher…..
http://www.praxis-jaruschewski.de