Allgemeine Geschäftsbedingungen der COACHING CONVENTION© und Coaching Award©

1. Geltungsbereich

www.coaching-convention.de und www.coaching-award.de ist ein Internetangebot von Alexander Maria Fassbender®, Email: business@alexander-maria-fassbender.de (im Folgenden “AMF” genannt). “Alexander Maria Faßbender und AMF” ist eine europaweite eingetragene Marke in allen Schreibweisen und Ergänzungen).

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen, die “AMF” über diese Internetseite als Veranstalter anbietet und erbringt. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von “AMF”.

 

2. Anmeldung/Vertragsschluss

Die Anmeldung zu den Angeboten von “AMF” erfolgen schriftlich über ein Anmeldeformular auf der Internetseite www.coaching-convention.de oder auf www.coaching-award.de  Die Anmeldung wird verbindlich mit der Absendung und dem Eingang bei “AMF”. Der Teilnehmer, die Teilnehmerin  erhält anschließend eine Rechnung über die Buchung.

Es handelt sich immer eine Veranstaltung an einem bestimmten Tag oder bestimmten Tagen. Es ist rechtlich so, als wenn Sie eine Konzert besuchen würden.

 

3. Preise

Alle angegebenen Preise verstehen sich – soweit nicht bereits dort angegeben – zuzüglich der derzeit geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer (zur Zeit 19 %) in Euro. Und das gilt auch für Tickest die aus dem Ausland geordert werden sollten. Also außerhalb Deutschlands gekauft weren sollten. Der Ticketpreis ist immer im voraus zur Zahlung fällig. In den meisten Fällen wird dieser über eine direkte Zahlung , des System bereits eingezogen: Kreditkarte oder Sofortüberweisung oder ähnliches.

 

4. Stornierung, Abmeldung, Veranstaltungsausfall

Abmeldungen, Stornierungen der Teilnehmer/innen von Aufträgen sind ausgeschlossen.

Es besteht nur die Möglichkeit einer Übertragung auf Dritte. Dieses ist aber vorher schriftlich dem Veranstalter “AMF” mit zu teilen.

Sollte der Veranstalter aus welchen Gründen auch immer, die Veranstaltung absagen müssen, dann wird diese nur verschoben auf einen neuen Termin.

Alle Tickest behalten ihre Gültigkeit und können dann an diesem Termin eingelöst werden.

5. Veranstaltungsorte, -inhalte und -zeiten

“AMF” kann die gebuchte öffentlichstattfindende Veranstaltung in anderen gleichwertigen und nahe gelegenen als den in der Veranstaltungsbeschreibung angegebenen Räumlichkeiten durchführen.

Die in der Veranstaltungsbeschreibung aufgeführten Inhalte sind verbindlich, können jedoch, soweit das Veranstaltungsziel/Inhalte/Themen nicht geändert wird, im Einzelfall individuell an die Bedürfnisse der Gruppe oder der politischen Situatione, durch aktuelle Gesetzgebung angepasst werden.

Bei Ausfall oder Abbruch der Veranstaltung z. B. wegen massiver Krankheit der Mehrheit der Speaker wird die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt durch-, bzw. fortgeführt werden. Die Durch-, bzw. Fortführung kann auch (sofort oder später) erfolgen.

Unter besonderen Umständen kann oder wird alles Online/Virtuell oder Hybrid statt finden. Gerade in Bezug auf die Corona Virus Situation seit März 2020.

 

6. Veranstaltungsunterlagen und Inhalte

Die Teilnehmer/innen der Veranstaltung erkennen das Urheberrecht und alle weiteren Rechte an dem Gehörten und eventuellen Unterlagen an, an denen sich der (ggf. jeweilige) Urheber alle Rechte vorbehält.

Die Unterlagen und das Gehörte dürfen nur für Zwecke der Veranstaltung zum privaten Gebrauch genutzt werden. Jegliche andere Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung und Verbreitung ist nur zulässig mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der jeweiligen Speaker oder des Veranstalters AMF.

 

7. Haftung

“AMF” haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von “AMF”, einschließlich seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Dasselbe gilt für Schadensersatzansprüche, die aus der Übernahme einer Garantie resultieren. Im Übrigen haftet “AMF” nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist dann auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Der Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Nutzer von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schädigers Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.

Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die gesetzliche Haftung bei Körper- und Personenschäden, für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften und aufgrund zwingender anderer gesetzlicher Vorschriften. Soweit vorstehend nicht etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

Soweit eine Haftung von “AMF” ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von “AMF”. “AMF” haftet nicht für Verlust oder Diebstahl von eingebrachten Sachen (z. B. Garderobe, private Unterrichtsmaterialien).

 

8. Datenschutz, Schweigepflicht, Copyright

Sämtliche vom Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und weder personenbezogen noch anonymisiert an Dritte weitergegeben. Soweit dies notwendig ist, werden die Daten gespeichert und verarbeitet.“

Ton- und/oder Bildaufnahmen Dritter sind während der Veranstaltung untersagt. Das von uns erstellte Bild, Ton und Videomaterial wird zu kommerziellen genutzt.

Wir stellen allen Teilnehmer/innen das Bildmaterial auf der Webseite im Anschluss für einen bestimmten Zeitraum X zur Verfügung. Dieser darf zu privaten Zwecken genutzt werden. Sollte Interesse bestehen es zu kommerziellen Zwecke nutzen zu wollen, so muss schriftliche Rücksprache gehalten werden. Alles wird dann auch schriftlich festgehalten werden.

Die Teilnehmer/innen und Speaker und alle weiteren Gäste erklären sich ausdrücklich damit einverstanden mit der Veröffentlichung. Die Namensnennung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der möglich.

Die im Veranstaltungspreis enthaltenen möglichen Unterlagen sind zur persönlichen Information der Teilnehmer/innen bestimmt.  Die Unterlagen dürfen weder kopiert werden noch weitergeben. Jede Weitergabe der Daten, auch einzelner, aus den Unterlagen an Dritte, insbesondere zu kommerziellen Zwecken ist verboten.

9. Special: Speaker, Vortragende

Jeder Speaker/Vortragende nimmt unentgeltlich an dieser Non-Profit Veranstaltung teil. Dem Speaker/Vortragende werden keinerlei Kosten erstattet. Weder Fahr-/Reisekosten noch Übernachtungen. Geldliche Leistungen oder Abgeltungen werden in keiner Richtung erbracht.

Der Speaker/Vortargende verpflichtet sich zur Vermarktung seines Mitwirkens bei der Veranstaltung über die jeweils genutzten On- und Offline-Medien: Twitter, XING, Newsletter, Facebook, Kampagnen, Zeitungen, etc.. Das kann auch die Erstellung von kleinen Videos bedeuten oder ein Podcast.

Der Speaker/Vortragende stellt Bild-, Ton- , Videomaterial , sowie Texte zur Verfügung, damit der Veranstalter dieses in der darstellung benutzen kann. In Ausnahmenfällen bedient sich der Veranstalter der Suchfunktion des WorlWideWeb. Der Speaker/Vortragende kann dies fernmündlich oder per Mail bestätigen. Der Veröffentlichung wird zugestimmt und damit wird auch erklärt, dass der Veranstalter keine Urheberrechtsverletzungen , egal welcher Art, verursacht hat.

Der Speaker/Vortragende verpflichtet sich für Interviews in Form von Audio, Text oder Filme zur Verfügung zu stehen. Vor, während und auch noch der Veranstaltung. Die Beiträge dürfen vom Veranstalter zeitlich und räumlich unbegrenzt verbreitet oder entgeltlich vertrieben werden.Der Speaker/Vortragende hat die Möglichkeit auf Wunsch eine Kopie des Materials zu erhalten.

Zu jeder Zeit besteht eine Verlinkung von den Veranstaltungs-Websites auf die Referenten-Website und umgekehrt.

Es werden während der Veranstaltung Filmaufnahmen und Fotos gemacht. Das Original des Filmes, das während seiner Präsentation aufgenommen wird, erhält der Referent kostenfrei. Fotos werden bis zu 72 dpi auch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Nutzungsrechte werden unter Copyrightschutz gerne weitergegeben.

10. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB’s unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Regelungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist so abzuändern, dass der beabsichtigte Zweck erreicht wird. Dasselbe gilt im Fall von Regelungslücken dieser AGBs. Vereinbarungen, die über diese AGBs hinausgehen oder von ihnen abweichen, gelten nur nach schriftlicher Bestätigung durch den Veranstalter.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit rechtlich zulässig, wird Hamburg als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart.

Gez. Alexander Maria Faßbender Inhaber (Stand 21.März 2020 Hamburg)